Fachwirt Gesundheits- 
und Sozialwesen

Den Fachwirt Gesundheits-  und Sozialwesen 
machen heisst: Langstrecke laufen!

Also: keep on running - to the end!



Herzlich Willkommen auf der Seite 
für den Fachwirt GuS!

Meine Facebook-Gruppe:


Fachwirt GSW - Landauer Coaching

aktiver Austausch - kostenloses Material - Gruppenchats

Material zum kostenlosten Download gibt es hier:

ÜBUNGSKLAUSUREN

Nachdem jetzt wohl feststehen dürfte, dass es in den nächsten Wochen keinen innerhalb des IHK-Systems abgestimmten Ersatztermin für eine Klausur gibt und damit der Oktober-Prüfungstermin sehr wahrscheinlich ist, biete ich Übungsklausuren in den Monaten April – Mai – Juni – Juli – September – Oktober (optional, wenn noch Bedarf besteht) an.  Ich schicke die Klausur bis zum jeweils 05. des Monats per eMail (Ausnahme vielleicht September, da könnte es der 10. werden, weil ich in Ägypten im Urlaub bin). Bis zum 10. des Monats senden die Teilnehmer mir die geschriebenen Klausuren zu und ich sende die Klausuren bewertet innerhalb einer Woche zurück. Bei Bedarf treffen wir uns danach zu einem Webinar zur Klärung von Fragen. Ich lege die Klausur auf 100 Punkte und 5 Stunden aus; es wird eine Mischung sein aus meinen Aufgaben und IHK-Aufgaben. Es werden alle sechs Handlungsbereiche in den Klausuren vorkommen  Dieses Angebot ist etwas exklusiv; ich habe nicht die Ressourcen für 20 oder 30 Teilnehmer; im Moment gehe ich von ca. 12 TN.
 Der Preis liegt bei 200 Euro für das ganze Paket; ich richte mich insbesondere an diejenigen, die jetzt im März in die Prüfung gehen wollten und jetzt ihr Wissen im „Standby“ –Modus aktiv halten müssen bis zum Ersatztermin.


Leben läuft nicht immer nach Plan– das ist eine der wichtigsten Regeln, die es gibt, um mit der Welt und damit mit sich klar zu kommen. Auch wenn durch eine Absage Unannehmlichkeiten an den unterschiedlichsten Ecken entstehen sollten - sich darüber ärgern bringt nichts, tut nicht gut und wir verpesten die Welt damit. Und denkt an z. B. 
an Italien, wo alte Menschen aufgrund mangelnder Versorgungskapazitäten sterben ... 
das ist schlimer!

Also BITTE:

  •  Ruhig bleiben – Panik und Hysterie nützt niemand und schadet allen.
  • Ärger zulassen und (kurz) ausleben – 
    und dann ist es wieder gut!
  • nur auf sachliche, bestätigte 
    Informationen reagieren.
  • wenn es da klar ist, wann die Prüfung ist, neue Lern- und Zeitplanung machen und dann holt Ihr Euch den Jackpot!
  • für die , die bei der Prüfungsvorbereitung dabei waren: Ihr wisst, dass Ihr schon bestanden habt Daran kann auch Corona nichts daran ändern!

Glücklich sind die Menschen, die sich am Besten auf Dinge einstellen können, 
die sie nicht ändern können

Präsenz im Oktober
Prüfungsvortbereitung in München vom 28.09. - 02.10.2020




Was ist wichtig?


Oft erreichen mich ähnliche Fragen:
  Was ist wirklich wichtig?
 Was muss ich tun,
  um die Prüfung (gut) zu bestehen?
 
  Natürlich ist ein Basiswissen aus allen Handlungsbereiche erforderlich.
Gerade wenn Du nicht aus dem Gesundheitswesen bist, ist das oft nicht ganz einfach. Ich vermittle Dir gerne den Stoff - ich habe 10 Jahre in Kranken-häusern gearbeitet - heute bin als Daten-schutzbeauftragter in Pflegeeinrichtungen.

  Das reicht beim Fachwirt GuS aber nicht!

 In der Prüfung ist Wissen anzuwenden (=Problemlösen).
 Nicht Wissen wird abgefragt,
 sondern "Wie mache ich es?"
Deshalb ist das ein Schwerpunkt
 bei meinen Prüfungsvorbereitungen!

 
  Dabei ist es wichtig, sich auf wesentliche Inhalte des Fachwirts zu konzentrieren und die eigene Zeit richtig einzuteilen. Deshalb ist eine gute Lernorganisation ein Schwerpunkt meiner Arbeit!

Der Fachwirt GuS unterscheidet sich auch deutlich vom Lernen in der Schule oder innerhalb der Berufsausbildung. Diese IHK-Ausbildung hat
eigene, spezifische  Anforderungen -
aus meiner langen Erfahrung kenne ich diese Anforderungen sehr gut und vermittle sie gern!


Dran  bleiben!


Zu Beginn war es einfach  - die Themen waren interessant, Du warst motiviert und es ging zügig vorwärts. Doch nach einiger Zeit wurde es schwieriger und unübersichtlich -
und der Stoff wurde immer mehr...
 
 Jetzzt hast Du Fragen: Was ist wichtig? 
Was muss ich wirklich wissen? Wie löse ich die Prüfungsaufgaben? Was ist ein guites Thema für die mündliche Prüfung?  Wie kann ich meine 
Zeit richtig einteilen? ...
 
 Ganz ruhig bleiben! An diesem Punkt unterstütze ich Schüler und Schülerinnen erfolgreich seit 10 Jahren - im Unterricht bei unterschiedlichen Bildungsträgern bin ich schon 15 Jahre. Ich schreibe viele Beiträge zum Fachwirt in Facebook-Foren, erstelle Lehrbriefe und schreibe auch Bücher.
 
 Ich nehme Dich an die Hand und bringe Dich zurück auf den richtigen Weg – dafür gibt es viele Informationen, Unterlagen und natürlich auch das persönliche Gespräch, - dafür ist im Unterricht oft keine Zeit. 
 
 Vorbereiten musst Du Dich  – ich frage nach deinem persönlichen Bedarf und empfehle Dir, was Du tun solltest -  und was nicht! Zusammen schaffen wir das! Ganz bestimmt! Und manchmal liegt die Probleme nicht beim Fachwirt, sondern an anderen Themen – dafür bin ich nicht nur Dozent 
sondern seit 2010 auch (Entfaltungs)Coach.  


Guten Morgen ...
kaum zun glauben.. es ist vorbei!!! Für mich ist es fast etwas unwahr... VIIELEN DANK.. ohne Sie hätte ich viele Dinge niemals so gut verstanden...
N.S.

Ich möchte Ihnen vor allem danken für die Prüfungsvorbereitung. Ich wurde von Herrn …  geprüft und habe es mit zwei bestanden, die waren sogar erstaunt, wie gut es war, die Prüfer betonten das sowas nicht so oft vorkommt…
R
.H.

Hallo Herr Landauer,
ich bedanke mich bei Ihnen recht herzlich für die großartige Unterstützung und Hilfsbereitschaft in den letzten Monaten.
Auch ich bin jetzt mit meiner mündlichen Prüfung durch und das Ergebnis lautet in der mündlichen Prüfung eine 1.
Ich freue mich darüber sehr das geht natürlich auch an Sie zurück.
A. M.

Hallo Herr Landauer,

Wünsche Ihnen noch nachträglich ein gutes 2018.  Meine mündliche Prüfung hab ich mit 90 Punkten gemacht.  Besten Dank nochmal für Ihre Unterstützung. 

P.W.

Guten Abend Herr Landauer,

vorab erstmal vielen Dank für das Seminar, hat mir echt die Augen geöffnet.

M. K.