Lerntipps

Überblick verschaffen

Zuallererst solltest Du Dir einen Überblick über den Lernstoff verschaffen. Gehe  die besprochenen Texte und die eigenen Mitschriften durch. Erstelle eine Liste mit Themen, die Du bearbeiten möchtest Vielen hilft es, Zusammenfassungen wichtiger Themen, beispielsweise auf Karteikarten oder großen Plakaten, zu erstellen.

In meiner facebook-Gruppe habe ich viele mIndmaps, die es Dir erleichtern, einen Überblick zu bekommen

Lernplan

Anschließend empfiehlt es sich, einen Lernplan anzulegen: teile den Lernstoff in kleinere "Portionen" ein und halten diese zeitlich fest, wann Du Dich mit welchen Themen beschäftigen willst. Dabei ist es wichtig, realistisch zu sein und nicht unerfüllbare Anforderungen an sich zu stellen. Eine Lerngruppe kann sehr hilfreich sien, die Lernziele im Auge zu behalten und sich an die eigne Planung zu halten. Verplane nicht die gesamte Zeit und baue hin und wieder einen „Puffertag“ in Deinen Lernplan ein, an dem Du unvorhergesehene Aufgaben erledigen oder Dich mit Themen beschäftigen kannst, die Dir nicht so leicht fallen.

Im Downloadbereich ist dazu ein Kalender zum Runterladen!

 

Nicht aufschieben

Oft fällt Dir genau in der Lernphase eine Menge ein, was zu erledigen ist. Dabei vergrößert sich der Zeitdruck und Du denkst Dir immer häufiger: „Ich kann das gar nicht mehr schaffen“. Deshalb: besser von Anfang an planen und: wenn keine Konzentration auf die Lernthemen möglich ist, ist es besser, die Lerneinheit an diesem Tag zu streichen.

Pausen / Entspannung

Niemand kann ohne Unterbrechung konzentriert lernen. Nach maximal 90 Minuten sollten Sie etwa 15 bis 20 Minuten Pause machen. Individuell sind für Sie vielleicht andere Pausenregelungen besser - Hauptsache, es gibt Pausen!

Ernährung

Vermeide schwere Kost; greife lieber zu Obst, Gemüse und Vollkornprodukten, diese geben Dir Energie und helfen bei der Konzentration. Sie sollten ausreichend trinken, vorzugsweise Wasser und Tee - und schlafen. Wer ausgeschlafen ist, kann auch ohne Kaffee oder Energy Drinks konzentriert lernen. Das Koffein in diesen Getränken kann Dich leicht nervös machen, was sich negativ auf die Konzentrationsfähigkeit auswirkt.

Abwechslung

Beschäftige Dich nicht den ganzen Tag mit demselben Themengebiet: Wechsle jeweils nach einer Lernpause das Thema, das sorgt für Abwechslung und verbessert die Effizienz der Lerneinheiten.

Motivation und Ziele 

Führe Dir Deine persönliche Motivation und Deine Ziele vor Augen. Denke an große Ziele, die über die Prüfung zum Fachwirt hinausgehen – wie beispielsweise einen bestimmten Job, die neuen Möglichkeiten. Lass Dich nicht von kleinen Wadenbeißern ablenken, die Dir nicht wirklich helfen, aber zu allem überflüssige Kommentare bereithalten.